Kindergruppe: Das Team

<< ZURÜCK ZU:   KINDERGRUPPE
>> WEITER ZU:   TEAM

kindergruppenteam_v  kindergruppenteam_a
VERONIKA WITTMANN
Kindergartenpädagogin, BiG Familienbegleiterin, Babymassageleiterin
und Leiterin der Kindergruppe „Hiha“
ANJA HEINDL
Kindergruppenbetreuerin, ehrenamtliche Stillberaterin, Trageberaterin
und Leiterin der Kindergruppe „Jagsch“
 

KATIE

„Team HIHA“

Hallo, ich bin Katie, verheiratet und Mama von 2 Kindern. Meine Tochter Laura ist im Jahr 2008 geboren und mein Sohn Julian 2016. Ich bin gebürtige Slowakin und wir erziehen unsere Kinder zweisprachig. Bevor ich die Ausbildung zur Kindergruppenbetreuerin gemacht habe, habe ich 4 Jahre als persönliche Assistentin von Menschen mit besonderen Bedürfnissen gearbeitet. Im Juni 2018 durfte ich ein Praktikum im „Das Familienhaus“ machen und seit September 2018 bin ich nun Kindergruppenbetreuerin in der „HiHa“. In meiner Freizeit bin ich gerne im Lainzer Tiergarten oder im Hördlwald, spiele gerne Tennis und tanze.

„Die Kinder sind unserer Zukunft, deswegen müssen wir ihnen die Hoffnung auf eine sinnvolle Zukunft schenken.“

 

 

 

 

 

 

 

 

IMG-20170210-WA0003ULLI

„Team Jagsch“

Ich bin Ulli, verheiratet und Mama von Vincent (geb.2006) und Luisa (geb.2009). Nach meinem Sprachstudium und einigen erlebnisreichen Jahren im Tourismus habe ich mich komplett umorientiert und mich mit Haut und Haaren auf die schöne Arbeit mit Kindern eingelassen. Nach der Ausbildung zur Kindergesundheitstrainerin folgten die Weiterbildung zur Kindergruppenbetreuerin sowie zur Babymassage Kursleiterin. Nach einigen Jahren Praxis und Erfahrung  war mein Wissensdurst wieder geweckt, deshalb habe ich  einen Lehrgang zur „Sensorischen Integration und sensomotorischen Wahrnehmungsförderung“ absolviert.
Meiner Freizeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie und meinen Freunden, meist draußen und in Bewegung, ich bin gerne kreativ, bastle und nähe sehr gerne.
Bei der Arbeit mit den Kindern finde ich es sehr wichtig ihnen Geborgenheit zu geben, ihre Individualität zu entdecken und sie beim „groß und selbstständig werden“ zu begleiten.

TANJA

„Team Jagsch“

Hallo, mein Name ist Tanja und ich bin Mama von zwei Töchtern. Nathalie kam 2001 zur Welt und Lara 2003. Außerdem lebt auch der Sohn meines Partners Andreas bei uns. Rafael wurde 2009 geboren.

Wir sind eine lustige Patchwork Familie mit 4 Hunden und bei uns ist immer etwas los.

Ursprünglich habe ich den Beruf Einzelhandelskauffrau gelernt. In meiner Karenzzeit habe ich dann aus reinem Interesse für meine eigenen Kinder, die Ausbildung zur Montessori Pädagogin gemacht. Ein paar Jahre später wollte ich dann auch unbedingt mit Kindern arbeiten. 2010 habe ich mir dann endlich diesen Wunsch erfüllt. Fast 6 Jahre habe ich in Tirol in 2 Kindergruppen gearbeitet und nebenbei die Ausbildung zur Früherzieherin und den Lehrgang „Inklusionspädagogik“ absolviert.

In Wien besuchte ich zusätzlich die Fortbildung „Leiterin in Kinderbetreuungseinrichtungen“.

Bei der Arbeit mit den Kindern ist es mir ganz besonders wichtig, die Kinder im freien Spiel gut zu beobachten um auf die Bedürfnisse jedes Einzelnen eingehen zu können.

„Das Spiel ist für das Kind die direkte Art, sich mit dem Alltag, mit sich und mit der Welt zu Verbinden. Für Kinder ist das freie Spiel ein Bedürfnis. Eine Veranlagung, ein Hang, oft ein Drang. Es ist für das Kind eine tiefe Erfüllung.“ (Zitat Andre´Stern)

Ich freue mich sehr im Team „Familienhaus“ dabei sein zu dürfen.

 

JACQUELINE

„unsere Springerin“

Mein Name ist Jacqueline und bin Kindergruppenbetreuerin weil ich die Arbeit mit Kindern liebe.
Bei mir leben meine 3 Kinder. Meine Tochter ist 2010 geboren heißt Pia, mein Sohn Jan ist 2012 geboren und mein Sohn Ben 2016.

Ich war schon immer überzeugt davon dass ich mit Kindern arbeiten möchte, daher hab ich 2013 die Ausbildung zur Kindergruppenbetreuerin gemacht.

Meine Kinder und ich verbringen unsere Feizeit am liebsten in der Natur.

Was mir wichtig ist :

Dass Kinder in einer liebevollen, harmonischen Umgebung aufwachsen, in der sie sich frei entfalten können . Mein Ziel ist es die Kinder in ihrem Selbstvertrauen zu stärken.

Ich freue mich sehr ein Teil der Kindergruppe “das Familienhaus“ zu sein.